SV Thüle
Home  ¦   Über uns      Partner      Kontakt      Links      
Rubriken
Unsere Sportanlage

Mannschaften
|__1. Herren
|__2. Herren
|__Altherren
    |__Vorstand und Terminkalender
    |__Ereignisse u. Spielberichte
|__B-Junioren
|__C-Junioren
|__D-Junioren
|__E-Junioren
|__F-Junioren I
|__F-Junioren II
|__G-Junioren
|__Frauen
|__B-Juniorinnen
|__C-Juniorinnen

Vereinsspielplan

Neuigkeiten

Ansprechpartner

Veranstaltungen

Zeltlager

Fanartikel
Jugendprojekt
Startseite » Mannschaften » Altherren » Ereignisse u. Spielberichte » Kreispokal Ü32 geht an Sternbusch
Kreispokal Ü32 geht an Sternbusch
Kreispokal Ü32 geht an Sternbusch

Bewertung: 5.5/10 (323 Stimmen)

Autor: NWZ Online

Sternbuscher erleben in Kreispokalfinale Sternstunde

THÜLE/BÖSEL/CLOPPENBURGSehr gut aufgestellt waren beide Teams, aber letztlich stellte der SC Sternbusch die Spielgemeinschaft in den Schatten: Die Ü-32-Fußballer des Cloppenburger Stadtteilvereins haben am Freitagabend das Altherren-Kreispokalendspiel bei der SG Bösel/Thüle mit 6:2 für sich entschieden. In zweimal 35 Minuten hatten der Spielertrainer des Sternbuscher Kreisliga-Teams, Viktor Katron, und dessen ehemaliger Toptorjäger Mirco Hell je zweimal getroffen. So konnte Michael Müller aus dem SCS-Vorstand schließlich vom wohl bislang größten Erfolg einer Altherrenmannschaft des SC Sternbusch sprechen. Keine Frage, das war eine Sternbuscher Sternstunde.

Die Gäste waren sehr gut ins Spiel gekommen und hatten die ersten Minuten bestimmt. Belohnt wurden sie durch das Tor zum 1:0, das Katron in der zehnten Minute erzielte. Allerdings drehte anschließend die SG auf, ohne jedoch eine der drei großen Chancen, die sie sich herausspielte, nutzen zu können.

Die toll kombinierenden Gäste machten es besser: Roman Mat erhöhte in der 21. Minute, und Hell ließ noch vor der Pause den dritten SCS-Treffer folgen (28.). Zwar gelang Christoph Niemöller kurz vor dem Halbzeitpfiff die Verkürzung auf 1:3, aber auch nach der Pause war das relativ junge SCS-Team läuferisch stärker.

So konnte Alexander Föcke den alten Abstand in der 51. Minute wieder herstellen. Und auch das Tor zum 2:4 von Niemöller ließ die SG, die nach Hannes Folks Platzverweis (45., Gelb-Rot, wiederholtes Foulspiel) zu zehnt spielte, nur kurz hoffen (58.). Sorgten Hell (60.) und Katron (64.) doch kurz darauf dafür, dass der verdiente SCS-Erfolg nicht in Gefahr geriet.

Schiedsrichter: Olaf Quandt (Falkenberg). Sr.A.: Tapken/Abeln

 

Weitere Abbildungen


Wer ist Online?
Es sind z.Z. 3 Gäste online.
Die Lage in der Liga
Schnellsuche
 
Ganterkicker
Hier findest Du uns!

 
  Service
Mitglied werden
Mitgliedsbeiträge
Werbung
Online-Werbung
FAQ / Hilfe


©2011 SV Thüle e.V. - Alle Rechte vorbehalten

[ Kontakt | Unsere AGB | Impressum ]