SV Thüle
Home  ¦   Über uns      Partner      Kontakt      Links      Sportlerball      
Rubriken
Unsere Sportanlage

Mannschaften
|__1. Herren
|__2. Herren
|__Altherren
    |__Vorstand und Terminkalender
    |__Ereignisse u. Spielberichte
|__B-Junioren
|__C-Junioren
|__D-Junioren
|__E-Junioren
|__F-Junioren I
|__F-Junioren II
|__G-Junioren
|__Frauen
|__B-Juniorinnen
|__C-Juniorinnen

Vereinsspielplan

Neuigkeiten

Ansprechpartner

Veranstaltungen

Zeltlager

Fanartikel
Fußballwetter...!?
Top Artikel
JSG schafft Sprung in die Endrunde
Hallenkreismeister 2018
02. Oktober 2018
Veranstalter Altherren SV Thüle
Jugendprojekt
Startseite » Mannschaften » Altherren » Ereignisse u. Spielberichte » Ü40 SG Bösel/Thüle holt Titel


Ü40 SG Bösel/Thüle holt Titel
Ü40 SG Bösel/Thüle holt Titel

Bewertung: 5.5/10 (1934 Stimmen)

Der Altliga-Fußball-Hallenkreismeister 2014 heißt SG Bösel/Thüle. Die Spielgemeinschaft mit Ex-Zweitligakicker Horst Elberfeld in ihren Reihen setzte sich bei der 34. Auflage am Sonnabend in der Cloppenburger Halle an der Leharstraße im Neunmeterschießen mit 2:1 gegen die DJK Elsten durch. Platz drei sicherte sich Titelverteidiger VfL Löningen durch ein 4:3 in einem reinen Neunmeterschießen gegen den FC Lastrup.
Im Finale belauerten sich beide Gegner und warteten auf den „lucky-punch“. Spielerische Elemente blieben aus. Zunächst hatten die Elstener, die bei ihrer ersten Endspielteilnahme überhaupt auf den wegen einer privaten Verpflichtung verhinderten Stefan Dellwisch verzichten mussten, zwei halbe Möglichkeiten, ehe Bösel/Thüle einen Tick forscher wurde.
Das sich früh abzeichnende 0:0 geriet 88 Sekunden vor der Schluss-Sirene dann aber plötzlich in Gefahr. Elstens Rainer Dellwisch kassierte eine umstrittene Zwei-Minuten-Zeitstrafe. Bösel/Thüle konnte die Überzahl aber sowohl in der regulären Spielzeit als auch in der fünfminütigen Verlängerung nicht zu einem druckvollen Powerplay nutzen. Nach zwölf plus fünf Minuten hieß es 0:0.
Im fälligen Neunmeterschießen wähnte sich Elsten schon auf dem Weg zum ersten Titel. Keeper Ludger Bührmann hätte zum Held des Abends avancieren können, wehrte er doch die Versuche der Böseler Guido Blömer und Hannes Folk sowie unter Zuhilfenahme des Pfostens von Daniel Ludwig ab. Auf der anderen Seite hatte mit Markus Ameskamp gleich Elstens erster Schütze eingenetzt. Allerdings patzten dann Michael Bramlage und Wolfgang Buken.
Da Elsten seine Chance nicht nutzte, konnte Bösel/Thüle eiskalt zurückschlagen. Magnus Oltmann glich zum 1:1 aus, während auf der anderen Seite Manfred Bornhorst an Klaus Reinken scheiterte. Horst Elberfeld legte nervenstark das 2:1 nach. Als dann Klaus Reinken gegen Rainer Dellwisch parierte, kannte der Jubel im SG-Lager keine Grenzen mehr.
Im Neunmeterschießen um Platz drei mussten exakt 20 Versuche her, ehe Titelverteidiger Löningen Lastrup mit 4:3 auf Rang vier geschickt hatte. Thomas Osterkamp hatte für die Entscheidung gesorgt.
Im ersten Halbfinale besiegte Elsten Löningen durch einen Treffer von Rainer Dellwisch. Dabei hatten die Löninger mit zwei Aluminiumtreffern Pech. In der zweiten Semifinalpartie demonstrierte das Team Bösel/Thüle seine Klasse: Es setzte sich mit 4:0 gegen den FC Lastrup durch.
In der völlig ausgeglichenen Gruppe B hatten sich die Lastruper im letzten Spiel dank Arnt Meyers spätem 1:0 gegen Altenoythe auf den letzten Drücker ins Halbfinale manövriert. Kneheim blieb punktgleich auf der Strecke. Derweil hatten Bösel/Thüle und Löningen die Gruppe A dominiert.
 
Quelle: nwz-online.de

Wer ist Online?
Es sind z.Z. 60 Gäste online.
Zufalls-Artikel
Hansa 2 - SVT I   1:0
Hansa 2 - SVT I 1:0
Bezirksliga 4
Schnellsuche
 
Hier findest Du uns!

 
  Service
Mitglied werden
Mitgliedsbeiträge
Werbung
Online-Werbung
FAQ / Hilfe


©2011 SV Thüle e.V. - Alle Rechte vorbehalten

[ Kontakt | Unsere AGB | Impressum ]