SV Thüle
Home  ¦   Über uns      Partner      Kontakt      Links      Sportlerball      
Rubriken
Unsere Sportanlage

Mannschaften
|__1. Herren
|__2. Herren
|__Altherren
    |__Vorstand und Terminkalender
    |__Ereignisse u. Spielberichte
|__B-Junioren
|__C-Junioren
|__D-Junioren
|__E-Junioren
|__F-Junioren I
|__F-Junioren II
|__G-Junioren
|__Frauen
|__B-Juniorinnen
|__C-Juniorinnen

Vereinsspielplan

Neuigkeiten

Ansprechpartner

Veranstaltungen

Zeltlager

Fanartikel
Fußballwetter...!?
Top Artikel
Hallenkreismeister 2018
Präsentkörbe
Sportlerball 2018
02. Oktober 2018
Jugendprojekt
Startseite » Mannschaften » Altherren » Ereignisse u. Spielberichte » Die Ü48 geht in die entscheidende 2 Runde


Die Ü48 geht in die entscheidende 2 Runde
Die Ü48 geht in die entscheidende 2 Runde

Bewertung: 5.5/10 (1709 Stimmen)

Autor: Rolf

In der PDF-Ansicht die Spielergebnisse der 1. Runde. Anmerk.: BW Galgenmoor ist nicht angetreten. Jetzt geht es in die entscheidende Phase des 2. Vorrundentages der Oldie´s. Die ersten 4 Plätze nehmen an der Endrunde teil. 

Bericht NWZ-Online

BÖSEL/VARRELBUSCH Der erste Teil der Vorrunde zur zwölften Hallenfußball-Kreismeisterschaft für Ü-48-Fußballer brachte in Gruppe A einen klaren Spitzenreiter. In Gruppe B geht es sehr ausgeglichen zu.

Bereits an diesem Sonnabend um 13.45 Uhr spielt die Gruppe A in Essen ihre Vorrunde zu Ende, während die Gruppe B ihre vier besten Mannschaften in Markhausen ermittelt, die dann ebenfalls am 16. März in Lastrup die Endrunde bestreiten werden.

Eigentlich hatten sich jeweils neun Mannschaften für beide Vorrundengruppen angemeldet. Doch nachdem sich in Gruppe A bereits der FC Lastrup abgemeldet hatte, traf kurzfristig nun die Absage von BW Galgenmoor ein. So ist die Lage in der Gruppe A, die in Bösel gespielt hatte, ziemlich unübersichtlich.

So bestritt der momentane Tabellenführer SG Emstek/Bühren als einzige Mannschaft schon vier Spiele, führt mit zehn Punkten, aber Verfolger SV Bethen weist nach zwei Spielen die optimale Punktausbeute von sechs Zählern auf, gefolgt vom BV Essen – ebenfalls sechs Punkte – nach schon drei Spielen. Auch die SG Bösel/Thüle mit vier Punkten aus drei Spielen und der SV Altenoythe mit drei Zählern aus drei Spielen rechnen sich noch Chancen aus, zumindest als Vierter der Gruppe noch ein Ticket für die Finalrunde in Lastrup lösen zu können. Schwierig dürfte die Aufgabe für die SG Winkum/Evenkamp sein, die ebenso noch punktlos ist, zwar erst zwei Spiele bestritten hatte, während die SG Falkenberg/Petersdorf auch nach drei Versuchen noch punkt- und torlos ist.

In der Gruppe B, die in Varrelbusch spielte, haben alle neun Mannschaften wie geplant vier Spiele bestritten. Zwar ist die Lage übersichtlicher, allerdings ist eine Vorhersage dennoch schwierig angesichts vieler knapper Entscheidungen. Lediglich zwei 3:0-Siege von Höltinghausen und Cloppenburg jeweils über Elsten ragen etwas heraus. Aber bis auf Schlusslicht TuS Emstekerfeld mit einem Punkt gibt es für die restlichen Teams noch gute Aussichten auf eine Finalteilnahme. Punktgleich mit sieben Zählern führen der SC Sternbusch und die SG Markhausen/Lindern die Gruppe B an.

 

Die Oldies des BV Essen (in Weiß-Blau) verteidigen hier mit aller Macht ihr Gehäuse und haben am Ende Erfolg. Denn sie gewann das Auftaktspiel gegen die SG Bösel/Thüle mit 2:1 und sind zurzeit Dritter in der Vorrundengruppe A

Bild: Björn Lichtfuß

Wer ist Online?
Es sind z.Z. 44 Gäste online.
Zufalls-Artikel
Glücklicher Auswärtssieg in Winkum
Glücklicher Auswärtssieg in Winkum
Bezirksliga 4
Schnellsuche
 
Hier findest Du uns!

 
  Service
Mitglied werden
Mitgliedsbeiträge
Werbung
Online-Werbung
FAQ / Hilfe


©2011 SV Thüle e.V. - Alle Rechte vorbehalten

[ Kontakt | Unsere AGB | Impressum ]