SV Thüle
Home  ¦   Über uns      Partner      Kontakt      Links      Sportlerball      
Rubriken
Unsere Sportanlage

Mannschaften
|__1. Herren
|__2. Herren
|__Altherren
|__B-Junioren
|__C-Junioren
|__D-Junioren
|__E-Junioren
|__F-Junioren I
|__F-Junioren II
|__G-Junioren
|__Frauen
    |__Kader / Trainer / Betreuer
    |__Spielberichte
|__B-Juniorinnen
|__C-Juniorinnen

Vereinsspielplan

Neuigkeiten

Ansprechpartner

Veranstaltungen

Zeltlager

Fanartikel
Fußballwetter...!?
Top Artikel
Hallenkreismeister 2018
Präsentkörbe
Sportlerball 2018
02. Oktober 2018
Jugendprojekt
Startseite » Mannschaften » Frauen » Spielberichte » Englische Woche für die Damen vom SVT


Englische Woche für die Damen vom SVT
Englische Woche für die Damen vom SVT

Bewertung: 5.5/10 (419 Stimmen)

Autor: Frank Steenken

 Damen-Mannschaft

Englische Woche in Thüle!

Auch die Damen mußten vor Ostern zweimal ran!!

SV Gehlenberg/Neuvrees - SV Thüle 6:0

Am 28.03.2013, Gründonnerstag begann die englische Woche für die Damen. Wir mussten dass wegen der Wetterkapriolen ausgefallene Spiel gegen den SV Gehlenberg-Neuvrees nachholen. Allerdings waren die äußeren Bedingungen alles andere als gut. Schnee auf dem Platz und dazu noch teilweise Schneetreiben, dennoch wurde gespielt.

Zum Spiel.

Die Gehlenberger die uns in der Tabelle dicht auf den Hacken stehen, wollten die drei Punkte im Dorf behalten und uns hinter sich sehen. Das konnte man von Anfang merken, sie gingen hoch motiviert zu Werke. In der gesamten ersten Hälfte gab es einen offenen Schlagabtausch, wobei wenn man ehrlich sein muss, dass die Gastgeber leichte Vorteile hatten. Wir konnten unseren Kasten bis kurz vor dem Pausentee sauber halten und das Dank der sehr guten Leistung von Barbara. Leider fingen wir uns in der 44. Spielminute dann doch noch einen sehr überflüssigen und unnötigen Treffer ein. Bis dahin versäumten wir leider auch unsere Chancen zu verwerten. Drei Hochprozentige ließen wir im Schnee verglühen, die Gastgeberinnen allerdings auch. Halbzeitstand 1:0.

Leider begann die zweite Hälfte so wie die erste endete, nämlich mit einem Tor. Leider nicht für uns, die Gastgeber erhöhten in der 46. Spielminute auf 2:0. Die nunmehr noch mehr motivierten Gehlenbergerinnen gewannen mehr und mehr die Oberhand. Unsere Abwehrreihe um Laura Kock hatte alle Hände voll zu tun. Das haben sie auch hervorragend gemacht. Leider lief bei uns vorne in der zweiten Hälfte so gut wie gar nichts. Und gegen den Sturmlauf der Gastgeber konnte auch eine tolle Abwehrleistung nicht immer was ausrichten. So brachen wir ein und kassierten in der letzten halben Stunde dann noch leider vier Stück. Endstand 6:0. Dieser Dämpfer verhilft uns hoffentlich wieder in die richtige Spur.

SV Thüle – VFL Löningen 6:2

Samstag, 30.03.2013. Das Spiel eins nach der Klatsche in Gehlenberg. Man konnte merken das alle hoch motiviert waren und gegen Löningen nichts anbrennen lassen wollten.

Zum Spiel:

Wir spielten parallel zur ersten Herrenmannschaft die gegen Winkum ran musste. Wir hatten uns vorgenommen die Punkte in Thüle zu lassen, zumal wir unser Ziel in der oberen Tabellenhälfte zu bleiben nicht aus den Augen verlieren wollten. Diesmal waren die äußeren Bedingungen wesentlich besser als in Gehlenberg. Den allgemeinen Tatendrang münzte Tanja bereits in der 2. Spielminute in zählbares um. 1:0. Doch die Gäste ließen die Köpfe nicht hängen und zogen bereits in der 9. Spielminute wieder gleich. Hatten wir uns zu früh gefreut? Wir hatten immer wieder die Gelegenheit den Führungstreffer zu erzielen. Leider bleibt einfach die Abschlussschwäche unser großes Manko. Die 28. Spielminute brachte dann die Erlösung, Ann-Katrin erzielte den ersehnten Führungstreffer kurz nach ihrer Einwechselung. Joker? Wenn dann zwei Joker, Katharina wollte ihrer besten Freundin in nichts nachstehen und ließ in der 30. Spielminute wieder den Ball im Netz zappeln. Unser Spiel lief zu diesem Zeitpunkt sehr gut. Die Tore waren noch mehr Motivation für mehr. So erhöhte in der 39. Spielminute Johanna zum 4:1. Pausenstand 4:1.

In der zweiten Hälfte konnte man keinen Abriss zur Ersten erkennen. Lediglich hätten wir etwas energischer in die Zweikämpfe gehen können und bei Ballverlusten das nachsetzen nicht vergessen dürfen. Mit dieser guten Gesamtleistung konnten wir zufrieden sein. Die Belohnung holte sich dann auch noch Laura Krogmann mit ihrem Treffer in der 56. Spielminute. Die Gäste ließen aber auch nach diesem Treffer nicht die Köpfe hängen und krönten ihr Spiel mit dem 5:2 in der 77. Spielminute. Jetzt mussten wir aufpassen das uns das Ganze nicht aus den Händen glitt, was für einen kurzen Moment so den Anschein hatte. Doch in der 88. Spielminute machte dann noch mal Ann-Katrin alles klar mit ihrem Treffer zum 6:2. Noch zu erwähnen ist die hervorragende Schiedsrichterleistung des Sportkameraden Koopmeiners. Am Samstag geht es dann nach Ellerbrock, mal sehen was uns da erwartet!

Für uns spielte: Lisa, Laura, Maria, Laura, Barbara, Tanja, Katrin, Katrin, Johanna, Veronika, Katharina, Ann-Katrin.

Betreuerteam: Marion, Katharina, Silke und Frank

Wer ist Online?
Es sind z.Z. 22 Gäste online.
Zufalls-Artikel
SV Thüle 4:1 SFSevelten
SV Thüle 4:1 SFSevelten
Bezirksliga 4
Schnellsuche
 
Hier findest Du uns!

 
  Service
Mitglied werden
Mitgliedsbeiträge
Werbung
Online-Werbung
FAQ / Hilfe


©2011 SV Thüle e.V. - Alle Rechte vorbehalten

[ Kontakt | Unsere AGB | Impressum ]