SV Thüle
Home  ¦   Über uns      Partner      Kontakt      Links      Sportlerball      
Rubriken
Unsere Sportanlage

Mannschaften
|__1. Herren
|__2. Herren
    |__Mannschaft Saison 18/19
    |__Spielberichte Saison 18/19
    |__Mannschaft Saison 17/18
    |__Spielberichte Saison 17/18
    |__Mannschaft Saison 16/17
    |__Spielberichte 16/17
|__Altherren
|__B-Junioren
|__C-Junioren
|__D-Junioren
|__E-Junioren
|__F-Junioren I
|__F-Junioren II
|__G-Junioren
|__Frauen
|__B-Juniorinnen
|__C-Juniorinnen

Vereinsspielplan

Neuigkeiten

Ansprechpartner

Veranstaltungen

Zeltlager

Fanartikel
Fußballwetter...!?
Top Artikel
Altherren blicken zurück
JSG schafft Sprung in die Endrunde
Hallenkreismeister 2018
02. Oktober 2018
Jugendprojekt
Startseite » Mannschaften » 2. Herren » Spielberichte Saison 17/18 » Derby mit 6 Toren


Derby mit 6 Toren
Derby mit 6 Toren

Bewertung: 5.3/10 (678 Stimmen)

Autor: Tobias Golak

Bildergebnis für Tobias golak SV Thüle

Bericht Tobias Golak

 

Derby mit 6 Toren gerecht aufgeteilt

Ampelkarte für Thüler Daniel Panzlaff

 

06.04.2018 Thüle II 3:3 Varrelbusch

Am Freitag, den 06.04.2018 stand ein Derby ins Haus! Heimspiel gegen die erste Herren des BV Varrelbusch. Nach der verdienten Niederlage im Pokal gegen die Sportfreunde aus Sevelten wollten wir trotzdem den Schwung der letzten Ligaspiele mitnehmen und den Abstand auf die Varrelbuscher, die aktuell den ersten Abstiegsplatz bekleiden, vergrößern.

Im ersten Spielabschnitt ging zunächst auf beiden Seiten nicht viel. Bei uns haperte es wie schon in den letzten Wochen am spielerischen, daher mussten wieder Standards für gefährliche Situationen herhalten. Dies klappte im Gegensatz dazu wunderbar. In der 23. Minute köpfte Matthias Latta einen scharf getretenen Standard von Daniel Panzlaff ins Netz. Nur 6 Minuten später war es dann Tobi Golak, der ebenfalls noch einer Standardsituation den Ball aus dem Gewühl heraus zur beruhigenden 2-Tore-Führung einschob. Bis zur Halbzeit war das Spiel anschließend von vielen Zweikämpfen sowie verbaler Kommunikation geprägt, Fußball war eigentlich die Nebensache.

Nach dem Pausentee wollten wir schnell auf das dritte Tor gehen um „Ruhe im Karton“ zu haben. Leider passierte das Gegenteil. Varrelbusch setzte uns früh unter Druck und kam in der 58. Minute nach einem Fehler in der Abwehr zum verdienten Anschlusstreffer. Quasi im Gegenzug vergab Kevin die Chance den alten Abstand wiederherzustellen, als er einen Elfmeter neben das Tor beförderte. Daniel Panzlaff holte sich binnen weniger Minuten die Ampelkarte ab, was uns zusätzlich schwächte (der nicht immer Souveräne entschuldigte sich nach dem Spiel hierfür… (69.)). Dann kam es wie es kommen musste. Innerhalb von ein paar Minuten drehte Varrelbusch mit zwei (vermeidbaren) Toren das Spiel (77. + 83.). Wir lösten anschließend den Libero auf und beorderten Michael Macke ins Sturmzentrum. Nun waren wir wieder am Drücker. In der 89. Minute war es dann auch „Porno“ der eine Flanke von Golak zum Ausgleich in die Maschen wuchtete. Auch danach spielten wir weiter nach vorne. In der dritten Minute der Nachspielzeit vergab Golak jedoch die große Chance auf den Lucky Punch, als er aus kurzer Distanz am gegnerischen Fänger scheiterte.

Ein vermeidbarer Punktverlust, der jedoch alles in allem verdient für den BV Varrelbusch war. Für uns heißt es nach vorne zu schauen und im nächsten Auswärtsspiel (Sonntag, den 15.04.2018 um 13.15 Uhr in Strücklingen) die verlorene Punkte zurückzuholen.

Aufstellung: Einhaus – K.Nordenbrock, M. Macke, Möller © – Latta, Golak, Runden, Bock – T. Macke – Panzlaff, Norrenbrock

Spielverlauf: 1:0 Latta (23.), 2:0 Golak (29.), 2:1 (58.), 2:2 (77.), 2:3 (83.), 3:3 M. Macke (89.)

Gelb-Rote Karte: Panzlaff (69.) 

 

Wer ist Online?
Es sind z.Z. 199 Gäste online.
Zufalls-Artikel
Neue Jacken für die Betreuer
Neue Jacken für die Betreuer
Bezirksliga 4
Schnellsuche
 
Hier findest Du uns!

 
  Service
Mitglied werden
Mitgliedsbeiträge
Werbung
Online-Werbung
FAQ / Hilfe


©2011 SV Thüle e.V. - Alle Rechte vorbehalten

[ Kontakt | Unsere AGB | Impressum ]