SV Thüle
Home  ¦   Über uns      Partner      Kontakt      Links      Sportlerball      
Rubriken
Unsere Sportanlage

Mannschaften
|__1. Herren
    |__Spielberichte 18/19
    |__Kader Trainer Betreuer 18/19
    |__Spielberichte 17/18
    |__Kader Trainer Betreuer 17/18
    |__Spielberichte bis Saison 17
    |__Kader Trainer Betreuer 16/17
|__2. Herren
|__Altherren
|__B-Junioren
|__C-Junioren
|__D-Junioren
|__E-Junioren
|__F-Junioren I
|__F-Junioren II
|__G-Junioren
|__Frauen
|__B-Juniorinnen
|__C-Juniorinnen

Vereinsspielplan

Neuigkeiten

Ansprechpartner

Veranstaltungen

Zeltlager

Fanartikel
Fußballwetter...!?
Top Artikel
Altherren blicken zurück
JSG schafft Sprung in die Endrunde
Hallenkreismeister 2018
02. Oktober 2018
Jugendprojekt
Startseite » Mannschaften » 1. Herren » Spielberichte bis Saison 17 » Bittere Niederlage gegen Peheim


Bittere Niederlage gegen Peheim
Bittere Niederlage gegen Peheim

Bewertung: 5.5/10 (424 Stimmen)

Autor: Gerd Tholen
Ausgeglichene 1. Halbzeit

 
 
Am Samstag fuhren wir, nach der souveränen Vorstellung im Pokal, mit breiter Brust nach Peheim. Zunächst sah es auch gar nicht schlecht aus, denn nach 16 Minuten gingen wir durch ein Eigentor der Gastgeber mit 1:0 in Führung.  Auch in der Folge konnten wir den Gastgebern Paroli bieten. Aber leider war es uns nicht vergönnt mit einer Führung in die Pause zu gehen. In der 36. Minute gelang den Gastgebern nach einer Unachtsamkeit in unserer Abwehr  das 1:1.  Obwohl es  noch auf beiden Seiten Chancen gab, ging man mit diesem Remis in die Pause.
 

Rückstand gleich nach der Pause

 
 
Die 2. Halbzeit konnte unglücklicher nicht beginnen, denn in der 48. Minute gingen die Gastgeber aus leicht abseitsverdächtiger Position mit 2:1 in Führung. Davon ließen wir uns jedoch nicht irritieren,  und in der 62. Minute versenkte Michael Macke einen Foulelfmeter in gewohnt sicherer Manier zum 2:2. Ein berechtigter Elfmeter, denn der Torwart der Gastgeber  hatte Tobias Thunert im Strafraum so ungestüm zu Fall gebracht, das der anschließend ausgewechselt werden musste.. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen hüben wie drüben. Als Tobias Golak in der 72.Minute dann das 3:2 gelang, schien sich das Blatt zu unseren Gunsten zu wenden. Es gab auch durchaus Chancen, das Ergebnis auszubauen, aber es sollte mal wieder nicht sein. Zwei Tore der Gastgeber in der Schlussphase des Spiels, ließen unsere Hoffung auf die so dringend benötigten Punkte wie eine Seifenblase zerplatzen.
Vielleicht spielten die verletzungsbedingten Auswechslungen eine Rolle, vielleicht auch die nachlassenden Kräfte. Aber ein bisschen Glück gehört auch dazu, und das scheint uns in dieser Saison verlassen zu haben. Sei´s drum. Am kommenden Sonntag geht es gegen den SV Gehlenberg. Und wie hat Trainer Stephan Sandmann in der NWZ angekündigt: So lange der Klassenerhalt rechnerisch noch möglich ist, geben wir nicht auf…..
 

Mannschaftsaufstellung:

 

 Dennis Buss, Sebastian Thunert, Tobias Thunert (65. Vincent Lübbe) Heiner Thoben, Tobias Macke, (80.Fredi Dittrich), Marco Runden, (45. Michael Macke) Tobias Golak, Sergej Bock, Horst Elberfeld, Alexander Bock,  Spas Baraktarov, 

Wer ist Online?
Es sind z.Z. 10 Gäste online.
Zufalls-Artikel
Sportlerball Olé
Sportlerball Olé
Bezirksliga 4
Schnellsuche
 
Hier findest Du uns!

 
  Service
Mitglied werden
Mitgliedsbeiträge
Werbung
Online-Werbung
FAQ / Hilfe


©2011 SV Thüle e.V. - Alle Rechte vorbehalten

[ Kontakt | Unsere AGB | Impressum ]