SV Thüle
Home  ¦   Über uns      Partner      Kontakt      Links      Sportlerball      
Rubriken
Unsere Sportanlage

Mannschaften
|__1. Herren
    |__Spielberichte 18/19
    |__Kader Trainer Betreuer 18/19
    |__Spielberichte 17/18
    |__Kader Trainer Betreuer 17/18
    |__Spielberichte bis Saison 17
    |__Kader Trainer Betreuer 16/17
|__2. Herren
|__Altherren
|__B-Junioren
|__C-Junioren
|__D-Junioren
|__E-Junioren
|__F-Junioren I
|__F-Junioren II
|__G-Junioren
|__Frauen
|__B-Juniorinnen
|__C-Juniorinnen

Vereinsspielplan

Neuigkeiten

Ansprechpartner

Veranstaltungen

Zeltlager

Fanartikel
Fußballwetter...!?
Top Artikel
Altherren blicken zurück
JSG schafft Sprung in die Endrunde
Hallenkreismeister 2018
02. Oktober 2018
Jugendprojekt
Startseite » Mannschaften » 1. Herren » Spielberichte bis Saison 17 » Punkteteilung
Punkteteilung
Punkteteilung

Bewertung: 5.6/10 (1509 Stimmen)

23.04.17 SV Thüle 1:1 SV Falke Steinfeld

 

 

Thüle - Es war der starke Gegner, den Trainer Raphael Olpilski erwartete. In Halbzeit 1 sahen die Zuschauer auch warum. Im ersten Drittel waren noch Chancen auf ein Tor der Hausherren vorhanden. Danach aber bauten die Falken immer mehr Druck auf und die Einschläge kamen näher. Großchanchen der Gäste häuften sich und das Thüler Mittelfeld sowie die Defensive sah ein ums andere Mal unsortiert aus. Eine Standardsituation mußte her um Steinfeld in Front zu bringen. Lindner (s. Bild) visierte die Kugel "sowas von"  an Abwehr und Torwart vorbei ins rechte obere Eck. TW Andre Hagen war gegen diesen Hochgeschwindigkeitsball machtlos. Die Thüler hatten in der Folgezeit Glück, nicht auch noch das 2. Tor zu kassieren. Die Trainer Opilski und Lammers sehnten sich den Pausenpfiff entgegen. So blieb es beim 0:1.

 

Der Steinfelder Anhang ließ es sich zur Halbzeit richtig gut gehen und lobte Kaffee und Kuchen der Thüler

 

Auf eine bessere Halbzeit hoffte nun der Thüler Anhang

 

In der 2. Halbzeit sah der Thüler Anhang eine andere Körpersprache ihrer Mannschaft. Mutig und engagiert gingen sie in die zweite Hälfte und rissen somit das Spiel nach und nach an sich. Jetzt waren es die Falken, die mehr und mehr in die Defensive gedrängt wurden. Viele Strafraumszenen im Gästebereich brachten noch keinen Treffer. Steinfelds Abwehr hielt dem Dauerdruck bis zur 76. Minute stand, bis "Mister Zuverlässig" zuschlug. Horst Elberfeld. Er wird trotz seines Alters von der Mannschaft gewertschätzt und Horst macht das, was er am besten kann: Er bedankt sich dafür mit Toren. Mehr sollten es an diesem Nachmittag aber von beiden Seiten nicht werden. In der Schlussminute hatte allerdings der SVT noch einen gefährlichen Konter der Steinfelder zu überstehen.

Torschütze Horst Elberfeld sicherte seinem SVT einen Punkt

Thüle, wie Steinfeld, hätte heute das Spiel, aufgrund der unterschiedlichen Halbzeiten, für sich entscheiden können.................

 

..............und so wünschte Stadionsprecher Johannes Preuth den Steinfeldern eine gute Heimreise.

 

Gesehen im Fanblock der Thüler

Drei Damen des Thüler Fan-Club´s hatten sich kuschelig bei eher kaltem Wetter eingerichtet. Das ist Sportsgeist......... man hätte ja auch das heimische Sofa bei Kaminholzatmosphäre genießen können.

.......und hier trifft man sich nach dem Spiel ohne wärmende Decken

 

Frank Böckmann (links) ist als ehrenamtlicher zum ersten Mal dabei. Siggi Rosenthal freute sich über diese Mithilfe und natürlich auch der SVT Vorstand. Vielen Dank!!!!!!

Weitere Abbildungen


Wer ist Online?
Es sind z.Z. 120 Gäste online.
Zufalls-Artikel
Thüle I - Lastrup I
Thüle I - Lastrup I
Bezirksliga 4
Schnellsuche
 
Hier findest Du uns!

 
  Service
Mitglied werden
Mitgliedsbeiträge
Werbung
Online-Werbung
FAQ / Hilfe


©2011 SV Thüle e.V. - Alle Rechte vorbehalten

[ Kontakt | Unsere AGB | Impressum ]