SV Thüle
Home  ¦   Über uns      Partner      Kontakt      Links      Sportlerball      
Rubriken
Unsere Sportanlage

Mannschaften

Vereinsspielplan

Neuigkeiten
|__2019
|__2018
|__2017
|__2016
|__2015
|__2014
|__2013
|__2012
|__2011
    |__12/2011
    |__11/2011
    |__10/2011
    |__09/2011
    |__08/2011
    |__07/2011
    |__06/2011
    |__05/2011
    |__04/2011
    |__03/2011
    |__02/2011

Ansprechpartner

Veranstaltungen

Zeltlager

Fanartikel
Fußballwetter...!?
Top Artikel
Altherren blicken zurück
JSG schafft Sprung in die Endrunde
Hallenkreismeister 2018
02. Oktober 2018
Jugendprojekt
Startseite » Neuigkeiten » 2011 » 04/2011 » 2te Herren gibt die rote Laterne ab


2te Herren gibt die rote Laterne ab
2te Herren gibt die rote Laterne ab

Bewertung: 5.9/10 (780 Stimmen)

Autor: Matthias Preut

Mit viel Motivation und der Hoffnung, die Rote Laterne wieder unseren Gästen aus Seldesberg mit nach Hause zu geben, gingen wir am Sonntag in unser Kellerduell. Dieses mal hatten wir eine recht junge Elf auf dem Platz mit leider auch nur einem Ersatzspieler.
 
Das Spiel begann nicht gut für uns, denn bereits in der zweiten Minute kassierten wir das 0:1. Doch dadurch ließen wir uns nicht entmutigen. Im Gegenteil, wir zeigten Kampfgeist auf dem Platz und kombinierten teilweise vorbildlich. Dies wurde dann in der 36. Minute durch den Ausgleich von Matthias Latta belohnt. In der ersten Halbzeit bekamen die Zuschauer ein größtenteils ausgeglichenes Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten, zu sehen.
 
Nach der Pause spielten wir dann richtig auf, sodass bereits in der 49. Minute das 2:1 durch Carsten Grothaus fiel. Die Freude bei den Spielern war natürlich groß und somit auch die Motivation weitere Tore zu erzielen. Und genau das taten wir auch: in der 56. Minute folgte das 3:1 sowie das 4:1 in der 61. Minute. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir den Spaß am Spiel wieder entdeckt. In der 73. Minute sah ein Spieler der Sedelsberger die Gelb-Rote Karte wegen Foulspiels. Den fälligen Freistoß köpfte Christoph Brand unhaltbar zum 5:1 ins Tor. Von nun an hatten die Seldelsberger uns nur noch wenig entgegen zu setzen, sodass wir unsere Führung in der 78. Minute durch ein Eigentor der Seldesberger, nach einem „geschickten Trick“ von Thomas Bednarek, auf 6:1 ausbauen konnten. Nun fingen wir an, das Zepter aus der Hand zu geben und ließen unseren Gegner spielen. So fingen wir uns noch in der 86. Minute das 6:2 ein und schlussendlich das 6:3 per Foulelfmeter, verursacht durch Thomas S. (auch bekannt als T. Stammermann).
 
Trotz kleiner Schwächen im Kombinationsspiel und kurzen Phasen der Unkonzentriertheit war dies dennoch ein verdienter Sieg für uns und wir sind glücklich, nicht mehr den letzten Platz in der Tabelle zu belegen.
 
Ein großes DANKESCHÖN noch an Jan "den Kater", dass er so kurzfristig als Torwart eingesprungen ist.
 
Tore: 0:1 (2.), 1:1 Latta (36.), 2:1 Grothaus (49.), 3:1 Latta (56.), 4:1 Grothaus (61.), 5:1 Brand (73.), 6:1 Eigentor (78.), 6:2 (86.), 6:3 (90.+1),
 
J. Moorkamp – S. Perk, T. Stammermann, K. Norderbrock, D. Nordenbrock – M. Latta, C. Brand, S. Henkenjohann, F. Rolf-Wittlake – M. Stammermann (72. T. Bednarek), C. Grothaus

Wer ist Online?
Es sind z.Z. 203 Gäste online.
Zufalls-Artikel
Senioren
Senioren
Bezirksliga 4
Schnellsuche
 
Hier findest Du uns!

 
  Service
Mitglied werden
Mitgliedsbeiträge
Werbung
Online-Werbung
FAQ / Hilfe


©2011 SV Thüle e.V. - Alle Rechte vorbehalten

[ Kontakt | Unsere AGB | Impressum ]