SV Thüle
Home  ¦   Über uns      Partner      Kontakt      Links      Sportlerball      
Rubriken
Unsere Sportanlage

Mannschaften

Vereinsspielplan

Neuigkeiten
|__2019
|__2018
|__2017
|__2016
|__2015
|__2014
|__2013
|__2012
|__2011
    |__12/2011
    |__11/2011
    |__10/2011
    |__09/2011
    |__08/2011
    |__07/2011
    |__06/2011
    |__05/2011
    |__04/2011
    |__03/2011
    |__02/2011

Ansprechpartner

Veranstaltungen

Zeltlager

Fanartikel
Fußballwetter...!?
Top Artikel
Altherren blicken zurück
JSG schafft Sprung in die Endrunde
Hallenkreismeister 2018
02. Oktober 2018
Jugendprojekt
Startseite » Neuigkeiten » 2011 » 06/2011 » Altherren im Landrat Schewe Pokal eine Runde weiter
Altherren im Landrat Schewe Pokal eine Runde weiter
Altherren im Landrat Schewe Pokal eine Runde weiter

Bewertung: 5.9/10 (831 Stimmen)

Autor: Rolf
SV Bunnen 1 : 3 SV Thüle ( Altherren Ü 32 )

Der Landrat Schewe Pokal für die Altherren Ü 32 ging in die 2. Runde. Der SV mußte beim 30 km entfernten SV Bunnen antreten. Lange nicht mehr hier gewesen, doch wir wurden freundschaftlich begrüßt. Alles nette Leute hier. Aber nur zum Vergnügen war der SVT nicht gekommen. Es galt, in die nächste Runde einzuziehen.

Abtasten war angesagt, wie ist der Gegner drauf und ebenso dachte es sich der SVB. Es dauerte bis zur 10. Minute als Hannes Folk Klaus Elberfeld, auf der rechten Seite, wunderbar freispielte und der sich die Chance nicht nehmen ließ, um sie kaltschnäuzig zum 1:0 abzuschließen. Zwei Minuten später fiel gar das 2:0. Vorrausgegangen war ein von Klaus Elberfeld getretener Eckball von der linken Seite. Empfänger des Adressaten war Bruder Horst in luftiger Höhe mit dem Kopf. Aber auch Bunnen bekam eine dicke Chance, die aber der Evenkamper Schiedsrichter vereitelte. Ein Defensiv-Foul von Andreas Wegmann, im Strafraum, legte er kurzerhand vor dem 16er. Die Empörung der Gastgeber war nachzuvollziehen. Der anschl. Freistoss brachte nichts ein. Und noch eine kleine Nachlässigkeit ließen zwei Bunner auf´s Thüler Tor zukommen, doch sie raubten sich mit einem Abseits die wiederholte Chance zum Anschluss. 

Die 29. Spielminute brachte uns endgültig auf die Siegerstraße. Nach Vorarbeit Klaus Elberfeld lupfte Bruder Horst die Kugel, im 5er halbrechts, über den Torhüter ins Netz. Mit dem 3:0 ging der SV in die Pause.

Selbst der Präsident kam ins Spiel

Für den aufopferungsvoll kämpfenden Dieter Ziemba ( war noch nicht am Limit ) brachte Spielleiter Gerd Tholen nun den Präsidenten ins Spiel. Leider fiel kein Treffer mehr aus Sicht der Thüler, jedoch der Gastgeber meldete noch einmal zwingend seine Ansprüche an. Nach 64 Spielminuten gelang es Bunnen auf 1:3 zu verkürzen. In der Folgezeit hätte es in diesem Spielabschnitt bei besserer Chancenverwertung durchaus auch 2:3 stehen können. Der Schlussaccord der Bunner aber kam zu spät. Thüle reichten 3 Treffer in Halbzeit 1 zum Weiterkommen.

Mannschaft Andreas Faske; Frank Thoben; Heiner Thoben; Andreas Wegmann; Sascha Tangemann; Hannes Folk; Klaus Elberfeld; Dieter Ziemba; Gerold Plaggenborg; Horst Elberfeld; Gerd Tholen; Rolf Schrandt

Spielleiter Gerd Tholen

Gäste Heiko Stuntebeck; Martin Focke

Nächster Gegner ist der SV Bösel

Schon Freitag, 10.06., sollte das Spiel der 3. Runde in Bösel steigen. Der SV Bösel bat um eine Verlegung des Spiel´s. Die Entscheidung wird, sobald Klarheit herrscht, auf der Hp erscheinen.

Achtelfinal-Termin steht jetzt fest: Mittwoch15.06. 19.30 Uhr in Bösel 

Gleich 3 Bunner um den Präsidenten

 

Weitere Abbildungen


Wer ist Online?
Es sind z.Z. 47 Gäste online.
Zufalls-Artikel
Besonders die Eltern mit ihren Kindern sind für kurze Zeit eingeladen
Besonders die Eltern mit ihren Kindern sind für kurze Zeit eingeladen
Bezirksliga 4
Schnellsuche
 
Hier findest Du uns!

 
  Service
Mitglied werden
Mitgliedsbeiträge
Werbung
Online-Werbung
FAQ / Hilfe


©2011 SV Thüle e.V. - Alle Rechte vorbehalten

[ Kontakt | Unsere AGB | Impressum ]