SV Thüle
Home  ¦   Über uns      Partner      Kontakt      Links      Sportlerball      
Rubriken
Unsere Sportanlage

Mannschaften

Vereinsspielplan

Neuigkeiten
|__2019
|__2018
|__2017
|__2016
|__2015
|__2014
|__2013
|__2012
|__2011
    |__12/2011
    |__11/2011
    |__10/2011
    |__09/2011
    |__08/2011
    |__07/2011
    |__06/2011
    |__05/2011
    |__04/2011
    |__03/2011
    |__02/2011

Ansprechpartner

Veranstaltungen

Zeltlager

Fanartikel
Fußballwetter...!?
Top Artikel
Altherren blicken zurück
JSG schafft Sprung in die Endrunde
Hallenkreismeister 2018
02. Oktober 2018
Jugendprojekt
Startseite » Neuigkeiten » 2011 » 09/2011 » B-Mädchen mit Remis aus Cloppenburg zurück


B-Mädchen mit Remis aus Cloppenburg zurück
B-Mädchen mit Remis aus Cloppenburg zurück

Bewertung: 5.9/10 (688 Stimmen)

Autor: Frank Steenken
In Cloppenburg dauern die Minuten länger!!

Auf in die Kreisstadt hieß es am heutigen Mittwoch. Spiel gegen die 2. vom BVC. Nachdem wir jetzt schon zweimal den Schiri–Virus hatten, pfiff uns heute einer, der nicht wusste, wie lang eine Minute dauert. Anscheinend dauern diese in CLP 120 Sekunden und länger, aber dazu nachher mehr.
Nach Anpfiff kamen sich Betreuerin und Trainer unser Mädchen vor wie beim Kickern. Es fehlte an allen Ecken und Enden. Keine Lust sich zu bewegen; Ball weg? Ok, ist nicht mehr mein Problem; Konzentration was ist das? Bedingt dadurch hatten die Mädels aus Cloppenburg auch in der 10. Spielminute eine 100% Chance in Führung zu gehen, diese aber neben dem Tor liegen lassen. Von unserer Seite passierte bis zur 17. Spielminute nicht viel. Dann fischten den Ball aus unserem Netz. Tor zum 1:0 für den BVC. Nicht genug, es ging so weiter. Es kam kein richtiger Spielzug zu stande. Man konnte meinen, die Mädchen haben das Fußballspielen verlernt. Die Cloppenburgerinnen nutzten ihren Chancen und schossen in der 30. Spielminute das 2:0. Dieses Tor war das Wecksignal für unsere Mannschaft. Ab diesem Zeitpunkt klappte auch mal was. Vier Minuten nach dem zweiten Tor klingelte es beim BVC. Celine Schucht schoss den Anschlusstreffer zum 2:1. In der 36. Spielminute hatte Celine Schucht eine hundertprozentige Chance zum Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber an der hervorragenden Torhüterin der Gastgeber. Ohne ihre starke Torfrau hätten die BVC´lerinnen am Ende der ersten Hälfte schlecht ausgesehen. Denn die zweite 100% Chance von Celine Schucht wurde auch wieder gehalten. Halbzeitstand 2:1
 
Wird in Cloppenburg eigentlich so lange gespielt, bis der Ausgleich fällt oder bis man gewonnen hat? Für die zweite Hälfte hatten sich unsere Mädels Besserung gelobt, was dann auch auf dem Platz zu sehen war. Ziemlich zu Beginn hatte wieder Celine die Möglichkeit den Ausgleich herbeizuführen. Sie hatte aber das gleiche Problem wie in der ersten Hälfte. Der BVC hatte seine Torhüterin nicht gewechselt. Schon vier Minuten später, in der 57. Spielminute klappte es. Celine schoss den Ausgleich. Nun konnte man merken, dass die Heimmannschaft nicht mehr so stark spielte wie in der ersten Hälfte. Sie mussten anscheinend der ersten Halbzeit Tribut zollen. Die 63. Spielminute schien die Zeit für den Führungstreffer zu sein, aber auch diesen verhinderte die Torfrau des BVC. Zwei Minuten später klappte es dann aber doch noch einmal für uns. Celine Schucht erzielt den zu diesem Zeitpunkt verdienten Führungstreffer zum 3:2.
Nun kommt der Schiri ins Spiel: Er zeigt die letzte Spielminute an. Die Gastgeber versuchen, na klar, noch den Ausgleich zu erzielen. Mittlerweile müsste die Minute um sein, der Schiri zeigt wiederum die letzte Spielminute an. In dieser Zeit nutzen die Mädchen aus CLP ihre Chance. Ein unglücklicher Abpraller unserer Hintermannschaft landet bei der Heimmannschaft und dann im Tor. Das war laut Schirrechnung die 81. Spielminute, diese dauerte aber mindestens geschlagene drei Minuten. Endstand 3:3. Ein Sieg sollte leider nicht sein, aber nichts desto trotz, wir haben einen Punkt mitgenommen.
 
Es spielte für uns: Nora Preuth, Julia Böhmann, Jennifer Tholen, Laura Kock, Katrin Münzebrock, Katrin Nordenbrock, Sarah Meerjans, Vanessa Zielke, Lena Münzebrock, Celine Schucht, Nadine Nordenbrock, Maike Lüken.
 
Tore: 34., 57., und 75. Spielminute Celine Schucht.
 
Mal schauen was uns am Montag den 3. Oktober erwartet. Wir spielen um 18 Uhr in Thüle gegen die Mädels aus Bethen.

Wer ist Online?
Es sind z.Z. 75 Gäste online.
Zufalls-Artikel
Sportlerball kann kommen - Zweite holt wichtige Punkte
Sportlerball kann kommen - Zweite holt wichtige Punkte
Bezirksliga 4
Schnellsuche
 
Hier findest Du uns!

 
  Service
Mitglied werden
Mitgliedsbeiträge
Werbung
Online-Werbung
FAQ / Hilfe


©2011 SV Thüle e.V. - Alle Rechte vorbehalten

[ Kontakt | Unsere AGB | Impressum ]