SV Thüle
Home  ¦   Über uns      Partner      Kontakt      Links      Sportlerball      
Rubriken
Unsere Sportanlage

Mannschaften

Vereinsspielplan

Neuigkeiten
|__2019
|__2018
|__2017
|__2016
|__2015
|__2014
|__2013
|__2012
    |__12/2012
    |__11/2012
    |__10/2012
    |__09/2012
    |__08/2012
    |__07/2012
    |__06/2012
    |__05/2012
    |__04/2012
    |__03/2012
    |__02/2012
    |__01/2012
|__2011

Ansprechpartner

Veranstaltungen

Zeltlager

Fanartikel
Fußballwetter...!?
Top Artikel
Altherren blicken zurück
JSG schafft Sprung in die Endrunde
Hallenkreismeister 2018
02. Oktober 2018
Jugendprojekt
Startseite » Neuigkeiten » 2012 » 05/2012 » 11.05.12 / Keine Punkte aus Steinfeld mitgebracht


11.05.12 / Keine Punkte aus Steinfeld mitgebracht
11.05.12 / Keine Punkte aus Steinfeld mitgebracht

Bewertung: 5.9/10 (537 Stimmen)

Autor: Frank Steenken

 Hoffnungen auf mittleren Tabellenplatz schwinden!

SV Falke Steinfeld – SG Thüle / Friesoythe 4 : 2

Am Freitag, 11.05.2012, mussten unsere B-Mädels in den Kreis Vechta zum SV Falke Steinfeld. Die lange Anreise schreckt eigentlich schon ab, doch die Jungs vom NFV machen sich über solche Sachen anscheinend keine Gedanken. Mit einem durch Verletzungen arg reduzierten Kader reisten wir in Steinfeld an. Aber was wir vorfanden war nicht so toll. Die Kabinen waren gut, das ließ ja auf was hoffen, aber wo spielten wir? Nach einem etwas längerem Anlaufweg sahen wir dann das „Elend“! Ein Platz, wo anscheinend sonst Trecker parken, uneben ohne Ende. Linien mit Kalk gezogen gibt es anscheinend im Kreis Vechta für Mädchenfußball nicht. Braucht ja auch nicht, wenn man genug Hütchen hat und die Schiris das so hinnehmen. Thüler seid froh, dass ihr solch eine tolle Anlage und solche tollen Platzwarte habt.

Nun zum Spiel, fing für uns nicht so berauschend an. Durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr hoppelte der Ball bereits in der 6. Spielminute in unser Netz. Unsere Mädels ließen aber nicht die Köpfe hängen. Sie versuchten spielerisch vors gegnerische Tor zu kommen, aber jedes Mal war ein Bein der Gastgeber dazwischen und fing unsere Bälle ab. Dann noch ein Rückschlag für uns, Lisa Wilken musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Das vergrößert unseren Krankenkader wieder. Maike Lüken übernahm den Posten von Lisa in der Abwehr, was sich im nach hinein als gut herausstellen sollte. Denn Maike überzeugte in allen Belangen, kämpferisch als auch läuferisch, was sie in diesem Spiel geleistet hat, war eine Top-Leistung. Weiter zum Spiel. Wir hatten auch in diesem Spiel unsere Chancen und konnten leider wieder nicht das Runde im Eckigen unterbringen. Wir brauchen eindeutig zu viele Chancen um ein Tor zu erzielen. Schüsse aus aussichtsreicher Distanz werden einfach nicht gemacht, sondern wir versuchen immer wieder die Bälle ins Tor zu tragen. So Vanessa Zielke, die in der 35. Spielminute den Ausgleich auf`n Fuß hatte und den Ball übers Tor zog. Anders die Gastgeber, die Mädels schossen aus allen Lagen. In der 37. Spielminute hätte es beinahe wieder bei uns geklingelt. Aber auch andere haben Pech, das beruhigt dann schon mal. Halbzeitstand 1:0.

 Die zweite Hälfte begann genau so erschreckend wie die Erste. Bereits vier Minuten nach Anpfiff zappelte das runde Ding wieder bei uns im Netz, aber meiner Ansicht nicht korrekt erzielt. Mit einem viel zu hohem Bein ging die Steinfelderin gegen unsere Torfrau ins Geschehen, Gott sei Dank ist nichts passiert. Leider aber sah der Schiri dass mit dem hohen Bein anders und gab den Treffer. 44. Spielminute 2:0. Auch bei diesem Spielstand ließen unsere Mädels noch nicht die Köpfe hängen. Immer wieder versuchten sie vors Tor der Gastgeber zu kommen, auch in der 47. Spielminute. Um einen Treffer zu vereiteln blieb den Falken nur das Foul, welches auch vom Schiri mit einem Strafstoß geahndet wurde. Zunächst gab es noch Diskussionen, wer ausführen sollte, aber da Vanessa zuletzt alle Elfmeter sicher verwandelte, durfte sie auch diesmal ran und verkürzte auf 2:1. Die Gastgeberinnen gaben nicht auf und stürmten weiter munter auf unser Tor. Zu diesem Zeitpunkt sahen wir und die aus Thüle angereisten treuen Fans ein ausgeglichenes Spiel. Leider trafen dann die Falken in der 64. Spielminute aus einem Konter heraus noch mal unser Tor. Unsere hintere Abteilung schien zu diesem Zeitpunkt etwas unsortiert, so fiel halt das 3:1. Eine Minute später konnten wir dann zurück schlagen, Celine Schucht münzte einen Angriff in Zählbares um. 65. Spielminute 3:2. Dann kommt wieder der Schiri ins Spiel, ein von den eigenen Spielerinnen zurück gespielter Ball wurde von der Torfrau der Falken aufgenommen, eigentlich laut Rückpassregel ein indirekter Freistoß. Aber der von uns erwartete Pfiff blieb aus. Warum weiß nur der Schiri? Das wäre zumindest die Chance auf einen Punkt gewesen. So bleibt eigentlich nur noch das Tor zum Endstand von 4:2 zu erwähnen, dass in der 76. Spielminute fiel.

Es spielten:

Nora Preuth, Julia Böhmann, Laura Kock, Katrin Münzebrock, Katrin Nordenbrock, Amelie Tiedeken, Celine Schucht, Vanessa Zielke, Sarah Meerjans, Lisa Wilken, Jana Reiners, Maike Lüken.

Tore: Vanessa Zielke 47. (FE), Celine Schucht 65.

 

Dank an die mitgereisten Mütter, die extra angereisten Fans und die drei Austauschschülerinnen aus Polen.

Wer ist Online?
Es sind z.Z. 63 Gäste online.
Zufalls-Artikel
Erste Runde Platz 1
Erste Runde Platz 1
Bezirksliga 4
Schnellsuche
 
Hier findest Du uns!

 
  Service
Mitglied werden
Mitgliedsbeiträge
Werbung
Online-Werbung
FAQ / Hilfe


©2011 SV Thüle e.V. - Alle Rechte vorbehalten

[ Kontakt | Unsere AGB | Impressum ]